Hundeschule Buddy
Hundeschule Buddy

Philosophie

 

 

Wir möchten Ihnen hier gerne einen kurzen Einblick in unsere Trainingsmethoden ermöglichen.

 

Wir arbeiten ausschließlich mit positiver Konditionierung, d.h. negatives Verhalten wird ignoriert, gutes (erwünschtes) Verhalten wird positiv bestätigt.

 

 Der Hund ist ein Rudeltier, nichts ist ihm wichtiger,

als der gute Kontakt zu seinem Rudel.

 

 Wir lernen die Sprache der Hunde besser zu verstehen und dadurch eine deutliche und klare Kommunikation mit unseren Hunden zu betreiben. Nur wenn wir für unsere Hunde eindeutig lesbar sind in

 

  • der Wortwahl
  • der Körpersprache
  • und des Handelns

 

kann Kommunikation mit unseren Vierbeinern stattfinden.

 

Aus dem Blickwinkel des Hundes sollte dieser seinen Halter als "Meutefiihrer" sehen, der sein Verhalten bestimmt und darauf eingeht, indem er ihm begreiflich macht, welches Verhalten erwünscht, welches unerwünscht ist.

 

Erwünschtes wird belobigt. Unerwünschtes wird mit einem lauten ,,Nein" und einem Korrekturreiz in seinem Verhalten unterbrochen. Der Korrekturreiz ist dem Hundetyp entsprechend ausgerichtet. Ein Hund unterlässt Verhaltensweisen, die in der Konsequenz für ihn unangenehm sind.

 

Besonders wichtig ist das bewusste Aufsuchen von Konflikten in kurzen Intervallen und nicht die Vermeidung von Konflikten, um an den Problemen arbeiten zu können. Also eine Konfrontations-therapie!

 

Durch Vermeidung von Konflikten umgeht man zwar ein mögliches Problem, aber man behebt es nicht. Die Konfrontationstherapie ist für Hund und Halter sicher eine stressige Arbeit, aber sie ist sehr erfolgsversprechend.

 

Durch die regelmäßigen Übungen wird das Fehlverhalten des Hundes entweder blockiert oder aufgelöst. Gleichzeitig muss versucht werden negative durch positive Reize zu ergänzen. Der Hund ist ein sehr soziales Lebewesen und muss auch so verstanden werden.

 

Die Sozialstruktur ist deshalb auch streng zu gliedern. Ungleichmäßigkeiten in der Führung kann ein Hund nicht verstehen. Jedes Hörzeichen hat immer Bestand. Nachlässigkeiten werden vorn Hund als Schwäche des Alphatieres erkannt und können den Ansatz zur Aggression bilden.

 

Einem Menschen kann durch intensive Gespräche Fehlverhalten aufgezeigt werden, einem Hund nur durch sachliche Korrektur und positive Konditionierung.

 

Unser Basistraining findet auf einem tollen, großen und gepflegten Trainingsplatz statt.

Regelmäßiges Außentraining festigt das Erlernte, dafür trainieren wir z.B. in Einkaufszentren oder Cafés oder fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen einen vertrauensvollen Umgang mit ihrem Vierbeiner zu erlangen.

Ihre Hundeschule Buddy

- Brigitte Blum -

 

 

 

Hundeschule Buddy, Brigitte Blum, Köln, Mobil: 0174/7717572, Email: hundeschule-buddy@gmx.de



Hier finden Sie uns:

Simonskaul 79

50737 Köln

 

Mobil: 0174/7717572

Email: hundeschule-buddy@gmx.de

 



Training für alle Felle und jedes Alter....

... und mit sinnvollen Hundekontakten.